Emma's Springerle

Unser Rezept für das perfekte Springerle

Die Zutaten:

4 große Eier ca. 8-10 Tage alt
500g Puderzucker,
500g (trockenes) Mehl Type 405
oder
450g Dinkelmehl Type 630

1-2 Esslöffel ganzer Anis oder je nach Belieben kann es auch Lebkuchen, Kardamom, Ingwer o.ä. sein.

- Den Anis vorher in einer Pfanne leicht rösten und dann in die Zucker/Eiermasse mischen. Durch diese Behandlung lösen sich die ätherischen Öle und er entfaltet seinen vollen Geschmack.
- Stärkemehl zum Einpudern. Am besten Sie füllen ein paar Esslöffel in einen Feinstrumpfsocken und verknoten das Ende. So erhalten Sie ein Säckchen zum Einpudern des Teiges vor dem ausmodeln.
Die Zubereitung
Die Eier gut schaumig rühren, dann den Puderzucker zugeben (den Anis vor der Zugabe kurz in der Pfanne anrösten oder im Mörser mörsern).
Diese Masse gut verrühren. Danach wird das Mehl mit einem Knethaken untergerührt.
Der Teig ist jetzt noch etwas weich und braucht zum Ausmodeln noch Ruhe.In einer Schüssel mit gut schließendem Deckel und mit Frischhaltefolie abgedeckt mindestens 12 - 24 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
Jetzt eine kleine Portion davon abschneiden und den restlichen Teig sofort wieder abdecken, er trocknet sonst aus. Das abgeschnittene Teigstück auf dem eingepuderten Backbrett 8-10 mm dick auswellen.
Springerlemodel in den leicht eingepuderten Teig eindrücken und Springerle mit einem Teigschaber, Teigrädchen oder passendem Konturenausstecher ausstechen / ausschneiden. Die Rohlinge auf ein mit Dauerbackfolie bedecktes Backblech setzen und 24 Stunden an einem warmen Ort trocknen lassen.
Backofen (Umluft) auf 140° Vorheizen und die Springerle ca. 15 – 18 Minuten backen. Ober- Unterhitze 150° und ca 20 min. Die Springerle sind fertig, wenn der Boden leicht braun ist.
Nach dem Backen die Springerle auf dem Blech erkalten lassen, von der Folie lösen und in einer Pappschachtel an einem feuchten Ort ( Balkon ) aufbewahren.
Gutes Gelingen – Viel Spass beim Backen und Geniessen.

 

Eure Emma